Menu
Beratung von Familien mit einem Kind mit Behinderung
Bild verkleinern

BeWEGt – Wegbegleitende Beratung von Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen

Logo BeWEGt

Ist ein Kind behindert oder von Behinderung bedroht, stellt das an die Familie hohe Anforderungen. Vielen Familien sind die Unterstützungs- und Hilfeleistungen nicht ausreichend bekannt. Zwar haben sich unterschiedliche Beratungs- und Unterstützungsangebote etabliert. Es fehlt jedoch eine effektive Vernetzung. Überdies greifen sozialrechtliche Leistungsregelungen nicht immer gut ineinander, sodass ein umfassendes, begleitendes und präventives Angebot nur selten realisiert wird. Dies gilt vor allem für Familien mit komplexen Problemstellungen in benachteiligen Lebensumständen (wie Flüchtlingsstatus, Migrationshintergrund).

In Bonn und Bielefeld haben sich bereits gute Ansätze zur Beratung von Familien mit einem Kind mit Behinderung entwickelt. Sie dienen als Grundlage für eine breitere Analyse und Weiterentwicklung der Beratungs- und Unterstützungsangebote. Die Erkenntnisse sollen so aufbereitet werden, dass sie für den Transfer in andere Städte genutzt werden können.

Ziel des Pilotprojekts BeWEGt ist es, bestehende Beratungs- und Begleitangebote für Familien mit einem Kind mit Behinderung zu evaluieren und diese im Sinne bedarfsgerechter und nachhaltig umsetzbarer Beteiligungs- und Unterstützungsstrukturen weiterzuentwickeln. Durch die partizipative Umsetzung soll eine hohe Qualität der Evaluationsergebnisse gewährleistet werden.

Ansprechpartner_innen:

Lydia Schmidt M.A.
lydia.schmidt@evh-bochum.de, 0234-36901-461, Raum: 1.019

Sandra Falkson M.Sc.
falkson@evh-bochum.de, 0234-36901-454, Raum: 1.019

Corinna Bell
corinna.bell@evh-bochum.de

Sibylle Meintrup
meintrup@evh-bochum.de

Projektleitung:

Prof. Dr. Karin Tiesmeyer
Prof. Dr. Dieter Heitmann