Menu
Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn)
Bild verkleinern

Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn)

Förderlogokombination

Seit 2018 gibt es an der EvH RWL das Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn. S_inn ist ein Verbundprojekt von EvH RWL und KatHO NRW. Gemeinsam haben sich beide Hochschulen 2017 erfolgreich in der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ beworben S_inn unterstützt bereits vorhandene Transferaktivitäten und erprobt zugleich neue Formate und Projektideen. Ziel ist es, durch Partizipation soziale Innovationen in verschiedenen Handlungsfeldern zu fördern. Das Transfernetzwerk orientiert sich vor allem an folgenden gesellschaftlichen Herausforderungen:>

  • die Gestaltung einer alternden Gesellschaft;
  • die Inklusion von Menschen mit Behinderung;
  • die Integration von Menschen mit Migrations- bzw. Fluchtgeschichte sowie
  • die Bewältigung der zunehmenden gesellschaftlichen Segregation.

Unter sozialen Innovationen werden Veränderungen von Haltungen, Einstellungen, sozialen Praktiken, Institutionen und Strukturen verstanden. Ziel dieser Veränderungen ist es, den Respekt vor der Menschenwürde sowie Achtung, Schutz und Verwirklichung der Menschenrechte zu verbessern und damit zu sozialer Gerechtigkeit beizutragen.

Das Transfernetzwerk s_inn gliedert sich in eine Agentur für Transfer und Soziale Innovation, sechs Innovation-Labs und fünf Pilotprojekte:

S_inn verfolgt fünf strategische Arbeitsziele:

  • Entwicklung und Verwirklichung sozialer Innovationen
  • Stärkung des wechselseitigen Transfers durch Partizipation
  • Stärkung des überregionalen Transfernetzwerks und des regionalen Innovation-Systems
  • Verbesserung der Sichtbarkeit der Transferleistungen der Hochschulen
  • Qualitätssicherung und Stärkung der Nachhaltigkeit des Transfers