Menu
Quicklinks
Fördermöglichkeiten
Bild verkleinern

Fördermöglichkeiten

Es gibt interne und externe Fördermöglichkeiten, die helfen, einen Auslandsaufenthalt zu finanzieren. Die wichtigstensind hier aufgeführt.

EvH-Fonds

Im Wintersemester 2008/09 wurde der Fonds aus Studienbeiträgen eingerichtet. Derzeit stehen 23.000 Euro jährlich aus Qualitätsverbesserungsmitteln zur Verfügung.
Antragsfristen sind der 1.6. und 1.12. jeden Jahres.

(Probleme beim Öffnen? Laden Sie sich den Acrobat-Reader herunter.)

PROMOS

Promos-Mittel werden den Hochschulen vom DAAD/BMBF zur Förderung der Mobilität ihrer Studierenden zur Verfügung gestellt. Die Bewilligung für die EvH RWL für 2022 beträgt 10.000 €. Die EvH unterstützt damit Praktika und Studienaufenthalte, sowie die Teilnahme an Fachkursen und Sprachkursen durch Teilstipendien, vorrangig solche mit Einbindung in bestehende Kooperationen.
Antragsfristen sind der 1.6. und 1.12. jeden Jahres.

(Probleme beim Öffnen? Laden Sie sich den Acrobat-Reader herunter.)

ERASMUS+

Erasmus+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Es bietet finanzielle Unterstützung bei Austausch innerhalb Europas und mit Partnerländern.
Hier finden Sie alle Infos zum Programm an der EvH RWL.
Antragsfristen für EU-Länder sind der 1.3. und der 1.9. jeden Jahres
Antragsfrist für non-EU-Länder (Erasmus+ international) ist der 1. Juni jeden Jahres.

(Probleme beim Öffnen? Laden Sie sich den Acrobat-Reader herunter.)

Stipendien des DAAD

In der Stipendiendatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes können Sie nach passenden Fördermöglichkeiten suchen: Die Bewerbung für diese Individualstipendien erfolgt direkt beim DAAD.

Hervorzuheben ist das Programm für Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) „HAW.International“. Darin können Studierende sich um Stipendien bewerben für

  • Studienaufenthalte von 3-6 Monaten,
  • Praktika von 2-6 Monaten,
  • Aufenthalte im Rahmen von Abschlussarbeiten von 1 bis 6 Monaten,
  • Teilnahme an Kongress- und Messereisen.

Interessant ist z.B. auch das Carlo Schmid Programm für Praktika bei internationalen Organisationen und EU-Institutionen.

Für die Teilnahme an Sommer- und Winterschulen in Ostmittel-, Südost- oder Osteuropa gibt es Stipendien durch das Programm „Go East“.

Engagement Global - Konkreter Friedensdienst NRW

In diesem Programm werden Einsätze von Gruppen und Einzelnen in Projekten im globalen Süden gefördert, die zwischen 25 Tagen und 12 Wochen dauern. Das Ziel ist die Stärkung von Partnerschaften und des Eine-Welt-Engagements in NRW.
Bewerber_innen müssen zwischen 18 und 25 (27) Jahren alt sein und in Nordrhein-Westfalen wohnen. Die Förderung beträgt bis zu 950 €. Der Antrag muss mindestens 2 Monate vor Beginn des Friedensdienstes gestellt werden. Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Organisation Engagement Global.

Auslands-BAFöG

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie BAFöG für den Auslandsaufenthalt beantragen: Informationen erhalten Sie z.B. unter https://www.bafög.de/.

Zurück