Menu
Lernen und Arbeiten
Bild verkleinern

Lernen und Arbeiten

Lernen und Arbeiten in Hochschulbibliothek und Mediothek ist wieder möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen dazu auf unserer Homepage.

Lernen

Räume für Einzelarbeit gibt es auf beiden Ebenen. Die Arbeit in Gruppen ist in den Räumen der Hochschulbibliothek und in den Selbstlernzentren nicht möglich, die Gruppenarbeitsplätze dürfen jeweils nur von einer Person genutzt werden.

Nahezu alle Arbeitsplätze sind mit Steckdosen ausgestattet, ein Hot Spot für das flächendeckende EvH-WLAN ermöglicht Ihnen den Internet-Zugriff.

Arbeiten

Zur Unterstützung für Ihren Lernprozess und bei der Bibliotheksrecherche finden Sie in unserem hinteren PC-Bereich die Möglichkeit, an einigen Internet-Arbeitsplätzen zu arbeiten. Diese Arbeitsplätze sind mit einem Drucker ausgestattet, der für Studierende mit der CampusCard genutzt werden kann. Stellen Sie bitte sicher, dass das Druckguthaben auf Ihrer Karte für alle Aufträge ausreicht. An anderen Stellen in der Bibliothek gibt es zusätzliche Recherchearbeitsplätze. An diesen PCs können Sie in unserem Bibliothekskatalog, Fachdatenbanken und weiteren überregionalen Katalogen recherchieren. Einzelne Suchtreffer (beispielsweise Zeitschriftenartikel im PDF-Format) können Sie an diesen Rechnern auf einem USB-Stick speichern. Der höhenverstellbare Buchscanner erzeugt Dateien im Format JPG, TIF oder PDF.Vor Ort stehen Ihnen auch ein CampusCard-Kopierer zur Verfügung.

Essen und Trinken in der Bibliothek?

Das Mitbringen und Trinken von Wasser in verschließbaren Behältnissen ist in der Hochschulbibliothek erlaubt. Essen ist grundsätzlich nicht gestattet, ebenso das Trinken anderer Getränke als Wasser.

Diese Regelung dient dem Schutz der Bibliotheksbücher, der Räumlichkeiten und zur Vermeidung von Belästigungen anderer Bibliotheksnutzer (beispielsweise durch starke Gerüche).

Angaben zu Öffnungszeiten und Speiseplänen der Hochschulmensa sowie der Cafeteria finden Sie auf den Seiten des Akademischen Förderungswerks (AKAFÖ).